Mucho Trabajo – Viel Maloche

Zurzeit is fürchterlich viel zu tun.
Nicht hier im Blog, wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt, sondern in Richtung Erwerbsarbeit (komisches Wort – gute Beschreibung).
Das ist grad so:

Kaum ist n Job abgeschlossen wartet schon der Nächste. Will ja net meckern … Aber da kommen nicht nur die beiden Handkäsinnen, sondern auch des Blog zu kurz. Das is ma Nix.

Trotz allem soll es hier nicht nur Crickets and Tumbleweed geben.

Damit hier nicht gar nichts passiert gibt es heut n Link auf n Blog. Nichts selbst Geschriebenes, aber hey, immerhin irgendwas. Und, genau genommen, nicht nur irgendwas, sondern schon ne ziemlich coole Nummer.

Der Hauptdarsteller ist Hafid aus Dubai. Hafid ist ein Arsch. Ein selbstverliebter, wie sich rausstellt.
Im Urlaub uff Ibiza hat er der Laura ihr iPhone geklaut. Er hatte wohl keins und wollte sich auch keins kaufen. Aber haben.
Für das Geld hat er lieber seinen Urlaub finanziert. Trotz Urlaub, oder gerade deswegen, wollte Hafid immer noch so gerne n iPhone. Nichts leichter als das. Dann nimmt man es halt irgendjemanden ab. So einfach ist das*.

Hafid ist aber nicht nur n selbstverliebter Arsch, sondern auch noch zu blöd zu faul um sich die Einstellungen und Apps genauer anzuschauen. Dropbox zu Beispiel. Und deren automatischen Bilderupload. Damit landen alle Bilder die er aufnimmt auf Lauras Rechner.

Was machen? Laura macht das Beste draus. Sie schreibt n Blog.
Das hier. Life Of A Stranger Who Stole My Phone.

Und hier erscheinen die neusten Bilder aus dem Leben von Hamid, dem iPhonedieb.

Kleine Vorschau gefällig? Bitteschön.

tumblr_mqpnycYpjC1s3lecdo1_1280

Ma ganz locker mit Sonnenbrille

Das wird Ihm nicht gefallen…
Schlampe, elende!

Hafid. Schlecht gephotoshoppt. Aber hallo!

Hoffen wir mal, dass Hafid der Dropbox Upload noch lange verborgen bleibt und er noch fleissig Bilder macht.
Hier gehts zu Lauras Blog. Schaut mal rein.

*So einfach ist das wohl doch nicht. Da hatte sich so n Tüp in Russland n einfaches Opfer ausgesucht, dem er das Telefon klauen wollte. Hier ging es dann mal schief. Haha. Hat er sich verdient.

Aber das ist ne andere Geschichte …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s