Verkackt #1 – JvM

Jung von Matt – ja, die mit der SIXT Werbung.
Die finde ich bis auf kleine Ausnahmen immer ganz gelungen.

Den Letzten große Shitstorm säte Jean-Remy, als er vermutlich in Folge temporärer geistiger Umnachtung, die sich mit einer Portion Größenwahn zu einem Intellekt vernichtenden Cocktail verquirlte, zu der Aussage kam, dass Blogs/Weblogs die Klowände des Internets seien. 

Außerdem hatte er zu bemängeln, dass jeder, der einen Computer besitzt, ungefragt seine Meinung äußert. Ja, wo kämen wir da denn hin?
Später wurden dann versöhnlichere Saiten aufgezogen und er relativierte sein Statement ein wenig.
Das war ne dumme Nummer.

Dieses Mal stürmt es aus einer anderen Richtung.
JvM postet ein Bild, das ein Dekoltee zeigt. Um Himmels willen. TITTEN!

Bildunterschrift: Wir freuen uns […] auf die Weihnachtsfeier am Freitag. Klamotteninspiration für die Damen?!

Das gab 42 Likes und nen ganzen Haufen Kommentare, in denen sich die Leute darüber aufregen. Ach, Kinners! Lasst doch mal die Kirche im Dorf.
Die machen doch nur Spaß …

Leider hat JvM den Beitrag mittlerweile gelöscht und eine Entschuldigung gepostet. Hätten se nicht einfach nen schickes Bauarbeiter-Dekoltee als Inspiration für Herren hinterher schieben können?

Außerdem hätte man an der Stelle mal fragen können, ob das die rothaarige, bisexuelle Praktikantin ist.

Das war nur halb so wild.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s