TGIF – Bald ist Wochenende. Geht raus und haltet Plakate.

Macht es doch so, wie die beiden jungen demokratischen Christen hier.

Das Foto ist in Berlin auf dem Oranienplatz entstanden, der gerade von seinem Flüchtlingscamp „befreit“ wurde.

Zwei junge demokratische Christen im Rektum von Frank Henkel. Original nach dem Klick

Zwei junge demokratische Christen im Rektum von Frank Henkel. Original nach dem Klick

Davon wird mittlerweile ja jeder gehört haben. Ne? <- Klick.

Auf dem Foto sehen wir zwei Nachwuchstalente, die aus dem CDU-Kindergarten von Ihrem Wärter Erzieher weggelaufen sind, um mal auch mal in Erscheinung zu treten.
Das ist ja voll toll, was der Frank Henkel da so macht. Ein großer Akt der Nächstenliebe gegenüber den Berlinern.
Es war ja auch kaum auszuhalten, dass da immer diese linken Asozialen (SPD, Grüne, Linke) und die Ausländer unser schönes Berlin verschmutzen. Pfui! Und wo ist überhaupt Frontex, wenn man die mal braucht? Warum sind die überhaupt so weit gekommen?

Dieses Foto symbolisiert also reinste christliche Nächstenliebe. Und Arschkriecherei.
Schau mal Frank: Wir sind große Bewunderer! Kriegen wir einen Lutscher?

Das Foto ist selbstverständlich auch gleich veröffentlicht worden. Sonst wirkt es ja nicht. Und gewirkt hat es. Aber richtig.

Zwei junge demokratische Christen sind mal ehrlich. Aus Versehen.

Zwei junge demokratische Christen sind mal ehrlich. Aus Versehen.

Jetzt kann man aber nur schwer behaupten, dass die beiden JungCDUler mit Zustimmung und Beifall überschüttet werden.
Viel eher kann man sagen, dass lange nichts so nach hinten losgegangen ist. Das werden die beiden Nachwuch-Christen jetzt wohl auch so sehen. Jetzt, wo sie nicht mehr bis zu den Schultern im Rektum von Herrn H. stecken.
Das Resultat der Nummer sind außer Hohn und Spott gleich mehrere Blogs, die weitere schöne Versionen des Plakats zeigen.

Hier zwei von denen: fakkjuberlin und juschilds tumblr

Wenn Ihr auch mal einen Junge Herren halten Schild Remix machen wollt könnt Ihr euch eine PSD-Vorlage bei Nerdcore runterladen.

Hier sind schon mal n paar Remixe:

Ich sach ma…:

Advertisements

Verkackt #2 – SPD

© SPD-Schleswig-Holstein/unverändert

Als alternative Überschriften hätten auch gut gepasst.

  • Das Volk geht mir am Arsch vorbei!
  • Demokratie? What the Fuck!
  • Ich lüge Euch an. Na und.
  • Demokratie verteidigen mit VDS

Da postet der gute Herr Gabriel auf seiner Facebook Seite einen Link zur FAZ und verleiht den 560 Schriftstellern die sich gegen Überwachung ausgesprochen haben quasi mal so eben den Friedensnobelpreis*.

Er schrob: Das ist eine wunderbare und beeindruckende Aktion.

Außerdem: Der Kampf um bürgerliche Freiheiten hat einst national begonnen, jetzt findet er erstmals international gemeinsam statt.

Und findet: Ein tolles Zeichen!

Er ist so hin & weg davon, dass er völlig vergisst, dass er ja der SPD angehört, die sich schon seit Langem für die Vorratsdatenspeicherung starkmacht. Ist ja klar. Sonst lässt die CDU, die ja auch findet, dass dieses Volk eine überaus dubiose Erscheinung ist und zu Recht überwacht gehört, die SPD gar nicht mitspielen.
Und da wäre der Gute ganz schön traurig. Er hat sich es ja grad extra für die CDU mit allen anderen verkackt.

Kann das denn wirklich sein Ernst sein?
Glaubt er wirklich das die Facebooker (<-sorry) ihre gesamte Information nur aus Facebook generieren und keine anderen Medien konsumieren.

Kann man so bescheuert sein?

Oder treibt er ein ganz anderes Spiel?
Will er die GroKo gar nicht und kommuniziert mit den SPD-Mitgliedern über dunkle Kanäle (Facebook) um ihnen mit diesem Beitrag zu sagen, dass sie gegen die Große Koalition stimmen sollen?
Dass die SPD ja doch eine demokratische Grundhaltung hat und Überwachung ablehnt und auch eine solche Politik machen möchte?

Das, Herr Gabriel, wäre ja ein ganz gerissener Plan. Sie Fuchs.

Viel wahrscheinlicher ist allerdings, das bei der SPD gerade ein Praktikantenplatz frei geworden ist.

Auf Facebook ging die Nummer auf jeden Fall nach hinten los. Es wurde reichlich kommentiert. Hier ein paar Perlen:

  • Diese Menschen haben gegen DEINE POLITIK gezeichnet, Du Pfeife!
  • Es wird peinlich, Sigmar.
  • Mein Gott. Die Vorratsdatenspeicherung herbeilügen und dann sowas befürworten? Hinterfotzig ist das!
  • Alter…Ich hoffe, dass Sie sich wenigstens privat für ihre Dreistigkeit schämen!
  • Den Großangriff auf die Bürgerrechte im Koalitionsvertrag beschließen und dann sowas Posten. Für wie blöd halten Sie die Menschen eigentlich…
  • An die Redatkion: PR funktioniert anders! Wer Lügen säht wird Shitstorm ernten!
  • Sie scheinen nicht zu verstehen, dass dies ein Aufruf gegen Ihre Politik ist.

Zugute halten kann man ihm, dass der Eintrag noch nicht gelöscht ist …

* Der auch nur noch n Scheiß wert ist, seit Barack Obama sich damit schmücken darf.

Bullenwagen klauen und die Innenstadt demolieren

Die Wahl ist rum und Mutti Frau Merkel hat gewonnen. So sehn Sieger aus. Sieger, mit denen keiner spielen will. Die ehemaligen Spielkameraden haben es ordentlich verkackt. Passt schon.

Aber direkt nach der Wahl war die Stimmung noch bestens.
So gut, dass gesungen wurde.
„Tage wie diese“ von den Toten Hosen.  Das habt ihr ja alle bestimmt schon gesehen. Hier trotzdem noch mal das Video. Aber nur ganz klein. Und macht nicht so laut.

Der ein oder andere wird sich fragen, was die Hosen dazu sagen.
Wenig überraschend hält sich die Begeisterung in engen Grenzen. Drüben auf ihrer FB Seite haben sie ein Statement abgegeben. Hier einige Auszüge:

Uns persönlich kam die Darbietung eher wie ein Autounfall vor …

Das grausam vorgetragene Lied war immer noch mit Abstand die beste Leistung, die die CDU in letzter Zeit hervorgebracht hat.

Kurz zusammengefasst: Sie fanden es scheiße und wollen nicht mit der CDU (mit der SPD übrigens auch nicht) in Verbindung gebracht werden.

Damit den Hosen nicht alleine die „Ehre“ erbracht wird von der Kanzlerin und ihren Spielgefährten (denen aus der eigenen Partei) schlecht wiedergegeben zu werden wurde ratz-fatz ein neues Tumblr gestartet.
Der / Die / Das Kanzlerkaraoke

Da gibt es dann so was. Und mehr.

Der am Besten bewertete Kommentar zu dem Video auf Youtube (hier gekürzt):

Bürgerrechte klauen und den Sozialstaat demontieren

passt ja auch ganz gut.

 

Schönen Tach noch & lasst die Bullenwagen stehen