Putin, Schäuble, Hitler, Merkel

Die 4 da oben in der Überschrift zeigen uns wie heute Politik gemacht wird.

Über die Krim Krise muss ich jetzt nicht auch noch was schreiben – darum kümmern sich ja schon die Qualitätsjournalisten.
Die haben das studiert, wissen se?

Da kloppen jetzt alle auf Putin und Russland rum.
Die Freunde aus den US&A besonders laut um uns daran zu erinnern was für tolle Freunde wir sind.

Neue Informationen zur Überwachung von Angela Merkel:
Über 300 Berichte lagen vor
.

Lesenswert, aber kaum überraschend.

Der Schäuble ist sich nicht zu billig für einen Hitler-Vergleich:

Mit solchen Methoden hat schon der Hitler das Sudetenland übernommen – und vieles andere mehr

Und Frau Bundeskanzler relativiert das dann ein bisschen.

Aber es sind sich alle einig, dass der Putin ein ganz schlimmer Finger ist! Und Sanktionen muss es geben! Aber wie. Haaalllooo!
Unsere Volksvertreter Politiker überschlagen sich ja geradezu damit, Putins Machenschaften anzuprangern.

Aber wie soll die Strafe denn aussehen? Da wurde mit Sicherheit ne ganze Weile überlegt, bis man diesen äusserst durchtriebenen Plan geschmiedet hatte. Und da muss ich Ihnen gratulieren! Neidlos.

Es ist doch ganz einfach:
Die Firma Rheinmetall, der sympathische Rüstungskonzern aus Düsseldorf, baut für die Russen eine Trainingsbasis im schönen Mulino.
Trainingsbasis klingt irgendwie nach Dauerlauf und Liegestütze … Truppenübungsplatz ist wohl das richtige Wort.
Da gehts ja immerhin um 100 Millionen Euro. Geschissen auf die Ethik!

Und damit des Ding dann auch wuppt kommt die Bundeswehr mit ins Boot und hilft bei der Ausbildung.

Glückwunsch. Toller Plan.
So, und zum Schluss noch mal alle zusammen:

Russland ist böse,
Russland ist böse,
Russland ist böse!

 

Titelbild: CC BY-NC 2.0 – flickr.com/photos/m4tik/

Bärtchen?

Äähmm, what?

Das Foto ist von Marc Israel Sellem, dem
Oberfotographen bei der Jerusalem Post und zeigt wieder mal schön, dass es beim Fotografieren immer auf den richtigen Moment ankommt.

Gesehen hab ichs bei Nerdcore. Rene hat auch schmunzelnd
(nehme ich mal an) auf Godwins Law verwiesen:

As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

Und…? Hitler, Bärtchen, Schatten, deutsch…
An was denkt man da sofort? Na? Is doch klar: MUSKATNUSS!

Der Frau Bundeskanzler ihr privates Handy wird abgehört. Na und?!

Frau Merkel wird also auch von der NSA abgehört …
NEIN, damit hätte ja wirklich keiner rechnen können. Das ist ja unglaublich! Eine Frechheit.
Und das unter „Guten Freunden“, „Engen Bündnis-Partnern“.

Quelle: imgur.com

Sie mag das gar nicht so gern und hat gleich ihren „engen Freund“ da drüben angerufen und ein schweres „Dudu“ über den Teich geplärrt. Da wird sich aber einer über die grenzenlose Naivität beömmelt haben. Ganz Deutschland wird abgehört aber Frau Merkel nicht? Hallo? Noch jemand wach in Berlin?

Und warum gibt es für das Abhören von einem Telefon gleich einen empörten Anruf beim Cheffe der USandA, während als Vertreter für 80 Millionen Deutsche nur die Innenministersimulation rüber fliegt, sich n Firmware-Update verpassen lässt, um dann zu behaupten, dass das schon alles ok ist?

Mal im Ernst. Wie kann Sie nur darauf kommen, dass es gerade bei ihrem Mobiltelefon nicht der Fall ist? Bei ihrem Privaten?
Es gibt wirklich keinen Grund dafür. Bei allen anderen Deutschen ist es ihr doch auch völlig Latte.

Sie wird doch nichts zu verbergen haben?

Nur wenn es einen selbst betrifft, ist der Kampf gegen den Terror usw. auf einmal ein wenig unangenehm und die engen Freunde evtl. ein wenig zu eng.

Und wo ist überhaupt der Pofalla wenn er mal zu gebrauchen ist? Der hätte das sicherlich sofort für beendet erklärt.
Das kann er ja gut.

Tja, Frau Merkel … willkommen im Volk. Oder so.

Update: War wohl gar nicht Ihr privates Telefon. Macht ja nix! Immerhin ist die ganze Abhörnummer dadurch in das Bewusstsein unserer Volksvertreter gelangt. Für die Jüngeren unter Euch: Volksvertreter wurden früher™ Politiker genannt.